Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 165
» Neuestes Mitglied: laax
» Foren-Themen: 2.016
» Foren-Beiträge: 81.585

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 66 Benutzer online
» 2 Mitglieder
» 61 Gäste
Applebot, Bing, Google, AnnasMama, pacikid

Aktive Themen
Schöne Nylons
Forum: Outfits
Letzter Beitrag: gymshoelover
Vor 1 Stunde
» Antworten: 3.215
» Ansichten: 112.264
Mädels in Converse Chucks
Forum: Outfits
Letzter Beitrag: gymshoelover
Vor 1 Stunde
» Antworten: 5.671
» Ansichten: 172.753
Snowboard/ Ski Gear Verni...
Forum: Vernichtung - Der ganze Rest
Letzter Beitrag: SoakedDolphin
Vor 3 Stunden
» Antworten: 25
» Ansichten: 359
Sammlung von School shoes
Forum: Schuhsammlung
Letzter Beitrag: Saxon16
Vor 10 Stunden
» Antworten: 28
» Ansichten: 1.631
Snowboardhelme/Skaterhelm...
Forum: Klamottensammlung
Letzter Beitrag: laax
Heute,02:09
» Antworten: 0
» Ansichten: 21
Bikinis / Dessous und Chu...
Forum: Outfits
Letzter Beitrag: schuhlover
Gestern,19:06
» Antworten: 1.124
» Ansichten: 31.556
Galakleider und Chucks
Forum: Outfits
Letzter Beitrag: gymshoelover
Gestern,18:16
» Antworten: 1.480
» Ansichten: 46.376
Die verschiedenen Arten v...
Forum: Outfits
Letzter Beitrag: schuhlover
Gestern,10:27
» Antworten: 1.866
» Ansichten: 69.245
Schuhe auf dem Dachboden
Forum: Schuhe verbrennen, schreddern und zerschneiden
Letzter Beitrag: schuhlover
23.07.2021,22:25
» Antworten: 18
» Ansichten: 968
Was haltet ihr von Wetloo...
Forum: Wetlook & Muddy
Letzter Beitrag: gymshoelover
23.07.2021,16:27
» Antworten: 1.522
» Ansichten: 54.856

 
  Wetsuits
Geschrieben von: Marie2002 - 06.08.2020,22:30 - Forum: Klamottensammlung - Antworten (13)

Entweder gehört dieser Post hierher oder in Wetlook, das wäre ja die logische Umgebung der Wetsuits.

Ich würde gerne einmal wissen ob es mehr Menschen gibt die nicht nur Neoprenanzüge für normale Sportsachen halten, sondern auch mehr als ein (wenn wir Overall und Shorty getrennt betrachten zwei) Wetsuits in Schrank haben.

Bei mir sind viele Sachen mehrmals vorhanden: Wetsuits, Gummistiefel, Chucks Tights und Reithosen. Das man mehrere Shirts hat ist jetzt relativ verbreitet. Bei einer Diskussion vor einigen Wochen bin ich zu der Frage gekommen wo die modische Vielfalt aufhört und ein Fetisch beginnt. Eigentlich haben alle Sachen die ich mehrmals besitze verschiedene Design und Farben, ich finde es schrecklich immer die gleichen Gummistiefel anzuziehen um in den Stall zu fahren, abgesehen davon das sie manchmal nicht so schnell trocknen. Reithosen kaufe ich manchmal gleich mehrfach, aber die trage ich seit Jahren dauernd, es sei denn ich ziehe kurze Hosen an. Ich finde sie einfach bequem und warum sollte man Sachen anziehen die nicht bequem sind?

Übrigens es sind derzeit 11 Neoprenanzüge.

Drucke diesen Beitrag

  Kann jemand ein paar Turnschuhe für mich verbrennen?
Geschrieben von: magik8307 - 03.08.2020,16:42 - Forum: Schuhe verbrennen, schreddern und zerschneiden - Antworten (8)

Hallo Leute!

Ich habe eine schwierige Frage an Sie:  Könnte jemand von euch ein oder zwei Paare Chucks für mich verbrennen und einen Film auf YouTube hochladen?

Natürlich kaufe ich Chucks Smiling

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort Smiling

Drucke diesen Beitrag

  Outfits mit Socken
Geschrieben von: schuhlover - 30.07.2020,14:08 - Forum: Outfits - Antworten (6)

Auch unsere Socken-Liebhaber sollen sich nicht benachteiligt fühlen. Auch hier gilt: sich um das Thema kümmern müssen sich die Socken-Fetischischten Winking-face 
[Bild: 12db851350404671.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Outfits mit Jacken
Geschrieben von: schuhlover - 29.07.2020,17:02 - Forum: Outfits - Antworten (14)

Es soll keiner behaupten, ich würde nicht aktiv andere Fetische fördern Winking-face Dieses Thema zu pflegen liegt jedoch bei den Jackenliebhabern!
[Bild: 1dae1a1350353027.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Vintage Miederwaren
Geschrieben von: rummelpubbe - 28.07.2020,23:47 - Forum: Klamottensammlung - Keine Antworten

Ist hier jemand, vielleicht unter den stillen Mitlesern, mit dem ich mich
über vintage/nostalgische Miederwaren und Badebekleidung austauschen kann?

Unter vintage verstehe ich ich die 50-er bis 70-er Jahre.
Also BH's, Miederhosen, Korseletts, Futterschlüpfer, Bikinis und
Badeanzüge. Alles ungetragen und möglichst auch ungewaschen, ohne die
Spuren schlechter Lagerung. Wie Flecke, Löcher, Verfärbungen, Gestank
und lasche Elastik. Preisschilder sind ganz toll, wenn sie noch dran sind.

LG rummelpubbe

Drucke diesen Beitrag

  Video: Converse Chucks verbrennen
Geschrieben von: schuhlover - 25.07.2020,18:12 - Forum: Schuhe verbrennen, schreddern und zerschneiden - Antworten (7)

Ich folge schon länger dem Youtube-Kanal von lehroy hero. Vor einiger Zeit hat sie Converse Chucks verbrannt Winking-face
https://www.youtube.com/watch?v=C3NXFrX45Pg&t=2s

Drucke diesen Beitrag

  Gibt es hier einnige Jacken - Sturm - Fetischsten???
Geschrieben von: BiMn96wX - 25.07.2020,18:01 - Forum: Gemischte Vernichtung - Antworten (13)

Hallo zusammen, ich habe auch neben meinen Leder/ Lederjacken Fetisch, ein kleinen "Neben - Fetisch",

das sagt vielen vielleicht nur was aus, die sich mit dünnen Nylon Klamotten im Windsog oder stürmischen Wind einspielen und die ganze Kleidung am Körper flattert und klatscht.

Was ich meine ist noch eine Stufe "Extremer", man kann es schon eine sportliche erregende Aktion nennen Grinning-face ,  Der heißt wie ich ihn kurz nenne - Wind oder Sturmjacken Fetisch, eine oder mehrere Jacken die ser leicht sein müssen - am besten so leichte Kunstoff Regenjacken oder leichte Kapuzen Glanzjacken oder auch zu meinen Geschmack, ne leichte Kunstleder College oder Bomberjacke, weil die sich so herlich aufblähen wie ein Balong wenn der Wind sie ins Innenfutter ergreift, bisher habe ich nur ser wenige Videos dazu gefunden, und habe selbst in den letzten 6 Jahren seit dem mir dieser Fetisch gewachsen ist, nie so ein perfecktes Jacken Flug Video hinbekommen Crying Face , da spielen natürlich verschiedenne Facktoren eine rolle, das man so eine aktion bei  heftigen Sturm eigendlich nie alleine machen sollte, und das man irre viel Zeit, Gedult, eine ruige Hand zur Kamara und ein Timegefühl braucht, damit sich dass auch so lohnt, das der Sturm auch lange und durchgängig aktiv ist, um die ausgesuchte Jacke im Sturm per Aufnahme aus zu setzen.

Der Ort muss sicher und passent sein, keine Gaffer die blöde gucken oder sogar stören und dumme Fragen stellen, und fals doch ein Tip, wenn jemand fragt, was du da machst? einfach antworten, die Jacke sei ein "Messtest Objeckt um den Wind zu Analysieren", da lassen einen die meisten doch verdutzt sicher in Ruhe Face-with-tears-of-joy , ich mein rechtvertigen muss man sich ja da nicht, und die meisten trauen sich eh nicht zu fragen und denken sich ihr teil.

Also Spaß ist immer erlaubt, und man tut da niemanden weh mit, jedenfals brauch man da eigendlich einen Mitthelfer/rin der/die auch sowas erregend findet, wie die Jacke im Sturm ergriffen und durch die Gegend gepustet wird und zu sehen wie weit sie gute Flug Eigenschaften hat, denn jede Jacke reagiert unterschiedlich auf Wind und anders herum, achtung aber, es sollte nie die Lieblingsjacke sein, wenn es Zb. angenommen durch ein blöden Zufahl, die eigende schöne Schwarze Kunstlederjacke ist, und man wirft sie im Sturmspiel der Kräfte und die landet dann auf ein hoch gelegenden Baum Ast, ist die Lage um die Jacke fast schon hoffnungslos und man hat eben Pech gehabt, da in bestimmer Höhe der Wind noch stärker ist als die ersten 2 m am Boden Bereich, hab ich für mich erfahren, je größer und Schwerer die Dinge, destso leichter hat der Sturm das Spiel Face-with-tongue , und erst recht Windfänger wie große Zelte oder Planen.

Um einen Anfang zu machen sende ich mal ein gefundennes Video, damit ich hoffe ein Anreiz zu machen.


https://www.youtube.com/watch?v=VgvmYgLZbPY

Drucke diesen Beitrag

  Mein Sammelbestand & Tragebestand vom Weibchen
Geschrieben von: IvyMike - 15.07.2020,21:27 - Forum: Schuhsammlung - Antworten (63)

Lange Rede, kurzer Sinn:
Die allermeisten Schuhe, die sich entweder in meiner Sammlung oder im Tragebestand meiner Frau befinden, haben 'ne Geschichte dahinter. Nur wenige sind einfach dabei, weil ich das Modell geil finde. Darum wollte ich sowieso mal eine Aufstellung machen, was sich mittlerweile angehäuft hat. Aus bekannten Gründen (Häuschen bauen) geht's leider nicht, das in geordneter Weise, sauber umzusetzen.

Deshalb als Anfang einfach mal zwei Schnappschüsse.
Das erste Bild zeigt den wesentlichen Teil meiner allerliebsten Sneaker. Ein paar lagern noch in Kisten, aber die wichtigsten hab' ich gleich "in Sicherheit" gebracht  Grinning-face

Das zweite Bild zeigt einen kleineren Teil (vielleicht so 20 Prozent) des Bestands von meiner Frau. Für mehr war erst mal kein Platz im Schuhschrank im Flur. Die Mädels müssen ihre Schuhe ja auch noch irgendwo reinstellen können -- bin schon gespannt wie das läuft, wenn die ins Teenie-Alter kommen  Face-with-tears-of-joy .

[Bild: 91976d1349401777.jpg]
[Bild: 266ec31349401770.jpg]

Sehr gerne kann ich von bestimmten Exemplaren detailliertere Bilder machen, wenn einer von Euch Interesse daran hat. Alle en detail abzulichten schaffe ich im Moment leider nicht.

Noch eine kurze Beschreibung, was Ihr auf den Bildern seht.
Bild 1, von links oben beginnend, zeilenweise nach unten:

a) schwarze Lackballerinas von Paul Green, vorne spitz, an den Seiten tiefe Einschnitte bis zum Fußgewölbe. Diese Form finde ich umwerfend sexy - auch als Pumps. Größe "3" bzw. 36.0. Die hab' ich auf eBay Kleinanzeigen von einer jungen Dame erworben, von der sich (dank ihres Namens) ein schöner Artikel auf Spiegel Online gefunden hat, wo sie wegen ihres Praktikums in einem deutschen Großunternehmen porträtiert wurde. Netter Zufall.

b) die, in einer Geschichte schon mal "verwerteten" Nike Cortez in silber/grau mit rotem Swoosh -- von einer hübschen (damals) Teenie-Asiatin abgekauft. Größe 35.5. Bei ihr hatte ich zum Glück nachgefragt, ob sie noch weitere Cortez hat -- und ja, sie hat mir noch ein zweites Paar (grau/blau/silber) vermacht, dass ich dann mal mit dem Rasermäher zerhäckselt habe.

c) weiß/rosa Puma Future Cat, ziemlich abgetragen -- von meiner (Ex-)Kollegin persönlich bekommen. Das war der geilste Fang ever. Aber die Geschichte hab' ich früher schon mal zum Besten gegeben. Gerne wieder wenn's Euch interessiert. Größe 36.0

d) Puma Speedcat in blau/weißem Wildleder. Diese Schuhe hab' ich einfach so mal gekauft -- die Tochter "Vanessa" einer Bekannten hatte die damals als 16-jährige Göre. Bei einem Besuch standen die, von meinem Platz gut sichtbar, an der Garderobe. Von diesem damals neuen Modell konnte ich gar nicht die Augen lassen. Größe 36.0

e) hellbraune Nike Cortez in samtig weichem Veloursleder. Dieses Modell hatte ich in der Vorstellung bereits beschrieben -- definitiv eines meiner Lieblingsmodelle. Größe 36.5

f) weiß/hellblaue Nike Cortez -- mein allerliebstes Modell. Find' ich einfach super schön. Dieses Paar ist ein "Sample", das ich von einer Nike-Mitarbeiterin erworben habe. Größe 38.0. Die Dame hat sich die Mühe gemacht und für die Schuhe einen richtigen "Lebenslauf" erstellt und dem Päckchen beigelegt.

g) schwarze Lacoste Orissa Leather Ballerinas -- das Lieblingspaar meiner Frau (und meins auch  Face-with-tears-of-joy ) -- mittlerweile völlig zerlatscht und für meinen Geschmack sündig geile Schläppchen. Von allen Schuhen hatte ich mit denen sicher schon den meisten Spaß. Größe 36.0

h) Nochmal die silbrig/grauen Nike Cortez. Falls ich mal unbändige Lust bekomme, solche zu vernichten, habe ich ein Zweitpärchen auf Lager, das dran glauben darf. Das Paar hatte ich von einer Dame abgekauft, die partout nicht versenden wollte ("nur Abholung"). Weil ich ihr ein Bild der älteren (und kleineren) Cortez, für die ich Ersatz will, geschickt habe, hatte sie ein Einsehen. Glück gehabt. Größe 36.5

i) Ein Vintage Modell von Reebok aus dem Jahr 1993. Mit denen hab' ich mich noch gar nicht beschäftigt, die sind ein Neukauf aus den letzten Wochen (Stichwort "Frustkauf") Größe 37.0. Die sind leider nicht ganz genau das Modell, aber ziemlich ähnlich zu "Kerstins" Nachfolgern der pink/violetten Street Waffle.

j) Nike City Waffle -- wie in der Vorstellung bereits beschrieben. Franzi van Almsick trug diese Sneaker auf einem Bild meiner Jugendzeitschrift. Wollte ich immer haben -- und hab's ebenfalls in den letzten Wochen geilerweise nochmal (hab's ja schon in 38.0) in 36.5 bekommen, was meinem Schatz perfekt passt  face-with-heart-eyes

k) Nike Street Waffle -- ebenfalls schon in der Vorstellung beschrieben. "Kerstins" Teenie-Sneaker aus meiner Schulzeit. Leider nicht ihre -- die hat ja damals ihr Bruder verbrannt. Größe 38.0

l) Adidas Vintage Sneaker -- Das Modell ist mir leider nicht bekannt. Solche Turnschuhe hatte meine Schwester in der 5. und 6. Klasse. Als ihre Turnis in den Keller gewandert sind, habe ich sie mir geschnappt (Schwestern sind was herrliches für heranwachsende Fetis  Face-with-tears-of-joy ) und vernichtet. Dieses Modell hier habe ich (mal wieder) unlängst auf eBay Kleinanzeigen gekauft. Größe 37.3

m) Nike Cortez in weiß/türkis -- ähnlich wie die weiß/hellblauen. Hübsche Dinger. Größe 38.5

n) Nike Cortez in silber/rosa -- solche Sneaker schnitt sich damals ein Mädel auf "crushgirls.de" vor laufender Kamera von den Füßen. Das war 'ne geile Show... Schade, dass es die nicht mehr gibt, die hatten zuckersüße Schühchen im Portfolio, von denen ich sicher sieben oder acht gekauft hatte. Am geilsten waren völlig zerlatschte Adidas Country in Größe 35 mit richtig fetten "Fat Laces". Die habe ich in einem dummen Moment leider mal zerschnitten; die hätte ich behalten sollen.

o) Nike Cortez in beige/braun -- die ersten Cortez meiner Frau. Sowas von fertig, die Dinger. Bei denen hat's mir seit jeher Spaß gemacht, sie rumzukicken und zu demütigen. Die sind auch schon viele Dutzend mal im Mülleimer gelandet, weil mich dieser Anblick irre scharf macht. Größe 36.5

p) Nike Cortez in weiß mit kleinem blauen Swoosh. Eigentlich nur ein Spontankauf, aber durch die Fat Laces und das ungewöhnlich weiche Leder sind das echte Leckerbissen. Größe 36.0. Das waren nach Artikelbeschreibung, Gebrauchsspuren und Geruch, die Freizeitschuhe einer kleinen Reiterin, die den Cortez entwachsen war. Diese Schuhe waren ein typischer Fall für eine Restauration. Sauber gemacht und wieder hergerichtet zieren sie nun ab und an mein Weibchen Smiling

q) Brooks Adrenaline GTS-5 in "navy/purple". Die Nachbarstochter "Lisa" trug dieses Modell (die hier hab' ich - nach einem Bild - exakt gleich hergerichtet) als Teenie. In der Zeit habe ich viel mit den Nachbarskindern gespielt und hatte sogar mal Gelegenheit, die Schuhe (an der Garderobe) näher zu begutachten. Leider hatten Lisas Schuhe bei einer Apfelernte ihren letzten Einsatz. Wie sie geendet sind, weiß ich nicht, aber in jenen Tagen roch es (tatsächlich) mal verdächtig nach verbranntem Gummi aus dem Nachbarschornstein. Größe 36.5

Hier zwei Schnappschüsse, die ich von den originalen Turnschuhen an Lisas Füßen machen konnte:
[Bild: a691f31366362221.jpg]
[Bild: b717971366362220.jpg]

Und hier das Pärchen, das ich mir hergerichtet habe:
[Bild: MEGWWE_t.jpeg]

r) & s) Paul Green Pumps in zartem Veloursleder. Das linke Pärchen sind klassische Pumps die ich nur gekauft habe, weil ich das Material so gerne anfasse und die in Größe 36.0 meiner Frau passen. Das rechte Paar sind Schnürpumps in Größe 38. Dieses Modell hatte meine Schwester zu ihrem ersten Tanzkurs. Als diese Teile im Keller gelandet sind habe ich sie mir selbstverständlich auch geschnappt und hatte vieeel Spaß damit. Irgendwann hat meine Mutter sie bei mir gefunden und ich (Trottel) hab' sie in der Panik (mit anderen Schuhen und Schuhresten) in den Müll geschmissen. Kurz habe ich überlegt, sie nochmal aus der Tonne zu retten und bin mit einer Schaufel voll Kehrricht zur Tonne. Leider hatte ich nicht den Mumm, sie wieder rauszuholen, aber noch 'ne Ladung Dreck draufzuwerfen war auch anregend. Und wenigstens habe ich live mitbekommen, wie die Müllabfuhr sie letztlich abgeholt hat.
Noch 'ne Anekdote zu diesen Schnürpumps: Eines Abends kam meine Schwester in strömendem Regen von ihrem Tanzkurs zurück. Ihre Schuhe waren pitschepatsche nass und sie hatte Schwierigkeiten, sie sich selbst auszuziehen. Sie bat darum mich, ihr zu helfen, was ich natürlich sehr gerne machte: So war das das erste Mal, dass ich einen Schuh auf den Schoß (ja, genau an die richtige Stelle  Face-with-tears-of-joy ) bekam und daran herumnesteln konnte. Das hab' ich natürlich ausgekostet und mich danach liebevoll um Schwesterchens Tanzschuhe gekümmert.

Ganz unten stehen die Adidas Sleek (36), ein weiteres Pärchen Nike Cortez (38.5) (das hier eigentlich nicht unbedingt reingehört) und total runtergelatschte Nike Huarache (36.5), die 'ne Mami gnadenhalber noch verschenkt hat, damit Töchterchens Lieblinge nicht direkt in den Müll müssen.

Als Nachtrag, noch ein bisschen Hintergrund zu den Schuhen auf Bild 2.

Ebenfalls wieder links oben begonnen und zeilenweise nach unten fortgesetzt.

a) Nicht mehr ganz auf dem Bild: Lacoste Orissa Leather in 37 — Ersatz für die Lieblingsballerinas

b) Minnetonka Mokassins — durch das weiche Wildleder ganz nette Schläppchen. Größe 36.0. Solche sah ich oft auf dem Campus an den Füßen von Asiatinnen, die sie mit blickdichter Strumpfhose zu kurzem Rock trugen - hübsch anzusehen.

c) Adidas SM II LS in schwarz mit Blumenprint. Größe 38 2/3, fällt aber aus wie 36.5

d) Nike Free V3 als ID-Version in weiß/türkis. Größe 36.5

e) Puma Speedcat in beige/weiß mit dem Stoffeinsatz. Dieses Modell finde ich von den Speedies mitunter am geilsten. Im Urlaub (Hütte am Arsch der Welt, aber mit offenem Kamin) hab’ ich meinem Schatz solche „Kätzchen“ von den Füßen direkt ins Feuer befördert. Man, war das ein geiler Abend. Größe 36.0

f) Puma Racecat in schwarz/weiß — sexy Silhouette. Abgetragen ein Traum. Größe 37.0

g) Puma Speedcat in hellbraun/weiß — das identische Paar (allerdings in 38 ) hat eine gute Freundin. Sie half mir, mit den Speedcats an den Füßen, schon beim Umbau. Ich wollte noch ein bisschen warten, bis sie ihre Schuhe etwas versaut hat, bevor ich sie danach frage — und dann kam diese dämlich Coronakrise. Na, der Garten steht noch an und ich bin mir sicher, dass ihre Speedies da wieder zum Einsatz kommen. Die hier im Bild sind in Größe 37.
Update: Vorgestern war die Freundin wieder zum Helfen bei mir -- und hatte wieder diese geilen Speedies an. Leider war ihr Mann auch immer in Hörweite, weshalb ich sie nicht direkt darauf ansprechen wollte. Aber die Gelegenheit wird schon noch kommen.

h) Halb verdeckt: Puma Speedcat in schwarzem Glattleder — wer auf nen guten Duft steht, wird mit den „Miezen“ bestens bedient. In keinem anderen Paar schwitzt mein Schatz so an den Füßen als in denen. Hat auch mal was für sich :-) Das hier ist übrigens Paar Numero zwei. Die Vorgänger sind (in einem anderen Urlaub) mal über die Klinge gesprungen. Da gibt’s noch ein Bild davon, wie mein Schatz die trägt und auf dem weißen Streifen schon (mit Edding geschrieben) draufsteht, dass sie bald geschlachtet werden ;-) Größe 37.

i) Nike Cortez in beige/bordeaux mit weißen Fat Laces. Ähnlich weiches Veloursleder wie die hellbraunen Lieblinge. Größe 36.5

j) Nike Cortez in grau/schwarz. Nix besonderes, aber ganz nett. Größe 36.5

k) Nike Outburst — die kennt Ihr schon von der Geschichte :-) Nach dem Putzen sahen die wieder so gut aus, dass ich sie meiner Frau angedreht hab’. Weil sie aber etwas zu groß sind, werden die sicher irgendwann mal „gehen dürfen“. Größe 38

l) Puma Speedcat in oliv, mit Stoffeinsatz. Ähnlich wie die beigen — ganz hübsch. Größe 37

m) Asics Onitsuka Tiger in weiß/grün/rot — Mir gefällt die schnittigere Variante besser, aber meine Frau trägt die ganz gern. Größe 37

n) Adidas EQT in schwarz — die Damenvariante des Männer bzw. Unisex-Schuhs. Sind halt gerade in Mode (gewesen). Größe 36 2/3

o) Nike Cortez in hellblau/weiß — hier hoffe ich ja noch sehr, dass die mal ähnlich abgelatscht aussehen, wie die beige/braunen :-) Größe 36.5

p) Niedrige Chucks in blau — nicht ganz so mein Fall, aber der Vollständigkeit halber…

q) Nike Cortez in weiß/blau/rot — Süße Dinger, die eine Dame bei Kleiderkreisel als ihre Teenieschuhe verkauft hat, denen sie lang entwachsen ist. Ich wollte die ursprünglich verschrotten, aber meiner Frau gefielen sie und die Cortez bekamen (einstweilen) Asyl in ihrem Schuhschrank. Größe 36.0

r) Adidas Country in weiß/rosa — die hab’ ich da reingeschmuggelt, weil mir das Modell und die Farbe ganz gut gefällt. Vermutlich werden die aber eher irgendwann gefetzt. Größe 36 2/3

s) Adidas SM II LS in weiß/pink — mittlerweile in recht abgelatschtem Zustand. Lang machen die’s wahrscheinlich nicht mehr ;-) Größe 39 1/3 fällt aber aus wie 37.5

t) Nike Free V5 ID — Die einen sagen „geile Schuhe“, die anderen „von denen kriegt man Augenkrebs“ — mir gefällt’s. Größe 36.5

u) Brooks Adrenaline GTS 4 — Das hätten eigentlich gleich die GTS 5 von „Lisa“ sein sollen - die gab’s aber nicht mehr. Lisas Mutter hatte solche GTS 4 - und die gefallen mir auch ganz gut, drum gab’s für den Alltag eben die. Größe 36.5

v) Nochmal Puma Speedcat in beige/weiß — von denen kann man gar nicht genug haben :-D Größe 37.0

w) Nochmal Lacoste Orissa Leather in schwarz — von denen darf’s ebenfalls ein bisschen mehr sein. Größe 37.0

x) Adidas SM II LS in weiß/rosa —da vielleicht die Story zu den SM IIs: Mir haben die eigentlich schon immer gefallen, aber ich dachte - warum auch immer - dass die meiner Frau nicht gefallen würden. Irgendwann kam ich mit nem Pärchen daher, da meinte sie „Wow, so flache Sneaker sind super“. Win-Win-Situation würd’ ich sagen :-) Größe 38 2/3 fällt aber aus wie 36.5

y) Adidas SM II LS in weiß/schwarz — der Klassiker. In 38 2/3, also quasi 36.5

z) Lacoste Orissa Leather in weiß — ein bisschen Kontrast zu den vielen schwarzen. Größe 37.0

aa) Adidas Country in weiß/blau — die Garten-/Allzweckschuhe meiner Frau. Göße 37 1/3

ab) Sneaker von Head in butterweichem Leder. Dieses Modell hatte oben erwähnte Freundin auch mal besessen und beim renovieren ihrer Wohnung leider (beim Streichen) versaut. Ich sah die Schuhe noch bei ihr im Keller stehen (und hatte kurz überlegt, sie einzustecken — hätt’ ich’s nur gemacht) — ein paar Tage später berichtet mir meine Frau süffisant, dass Kerstin die schwarzen Head Sneaker aufgefallen sind. Die würden noch so neu aussehen — sie hätte ihre jetzt in den Müll geschmissen. Buhuhuhu. Schade drum. Größe 36.0

ac) Adidas Yatra in rosa — eine Kollegin hat solche Schuhe und verdreht mir damit fast täglich den Kopf. Die mussten auch bei meinem Schatz ins Regal :-) Größe 36 2/3.

ad) Nike Cortez in grau/dunkelblau mit dunkelblauen Fat Laces — herrlich abgelatschte Sneaker, die meine Frau gerne trägt. Die Sohle hab’ ich bestimmt schon zehnmal geklebt, dass die kleinen Turnis bis zum bitteren Ende von ihr zerlatscht werden. Größe 36.5

ae) Nike Cortez in weiß/hellblau — auch hier die Sohlenproblematik, weshalb die nicht soo häufig getragen sind. Größe 36.5

af) Puma Impulse Cat — auf Bildern sehen die immer so gut aus. Am Fuß gefallen sie mir nicht so wahnsinnig gut. Na ja. Wieder was zum Fetzen ;-) Größe 37

ag) Adidas Country in beige/braun — die waren als Ersatz für die beige/braunen Cortez gedacht. kamen aber bisher kaum zum Einsatz. Muss ich mal forcieren. Größe 37 1/3

ah) Nike Cortez in weiß/silber/schwarz mit schwarzen Fat Laces — Echte Sahnestücke, genauso zerlatscht wie die grau/dunkelblauen. Nutz ich gern zum Spielen die Dinger. Größe 36.5

ai) Adidas SM II LS in schwarz/weiß — siehe oben. Größe 38 2/3

aj) Adidas SM II LS in weiß/schwarz — siehe oben. Größe 38 2/3


Einen Schuhschrank habe ich ja glatt vergessen  Winking-face
Wenn sich der kleine IvyMike ein Häuschen ganz nach seinem Geschmack einrichtet, darf ein Ofen natürlich nicht fehlen.
Noch ist das gute Stück zwar nicht an den Kamin angeschlossen und durch die Lage, mitten in der Stadt, werden da auch nicht viele Turnis in Rauch aufgehen, aber das ein oder andere Söckchen bestimmt. Und vielleicht werde ich notgedrungen ein Freund der feineren, Vollleder Schuhe. Die brennen ja schließlich wesentlich geruchsärmer.

Als "Appetitanreger" zwischendurch tut's aber auch die bloße Androhung, ein niedliches Pärchen zu verbrennen.
Da war mein Schatz schon mal so lieb und hat ihre alten Sneaker reingesteckt.
[Bild: 355eef1349406852.jpg]


Nun kommt noch nachträglich ein Abschnitt, der eine Mischung aus "Ich-stelle-mich-vor" und "Sammlung" ist.
Ich habe mich entschieden, ihn hier unter "Sammlung" zu veröffentlichen, weil es sich schließlich auf real vorhandene Schuhe bezieht, zu denen ich eben eine besondere Beziehung habe.

Den Anfang machen die ersten Schuhe, mit denen ich meinen Fetisch ausgelebt habe: Ein Paar Puma Turnschuhe von Anfang der 90er Jahre.

Wie ich bereits geschrieben habe, war die erste Fetisch-Situation, an die ich mich erinnern kann, als meine Schläppchen in den Müll sollten. Es waren weiße Gymnastikschläppchen aus Leder, die ich damals im Kindergarten als Hausschuhe trug. Damals war ich circa vier oder fünf Jahre alt. In den darauffolgenden Jahren hatte ich zwar das ein oder andere Erlebnis, an die ich mich aber nur noch sehr vage erinnern kann. 

Das erste mal, dass ich meinen Fetisch wirklich ausgelebt habe, muss mit rund zehn Jahren gewesen sein. Damals zwar nicht so wie heute, aber es hat mich in bestimmter Weise bereits erregt, mit Schuhen Unanständiges zu machen oder sie zu beschädigen und schlussendlich zu zerstören. Möglicherweise hat mich die Art, wie ich an die Schuhe gelangt bin, mehr geprägt, als mir bisher bewusst war thinking

Doch nun zu den Schuhen:
Für den Sportunterricht hatte ich die unten abgebildeten Puma Turnschuhe. Als sie mir zu klein werden drohten, dienten sie - wie üblich - zum Spielen im Garten und allen anderen Gelegenheiten, wo Schuhe schmutzig werden könnten -- um die alten Turnschuhe wäre es schließlich nicht mehr schade.

Ihren letzten Einsatz hatten sie im Spätsommer / Herbst bei der Pflaumenernte. Ich weiß noch genau, wie es hieß, ich könnte sie heute noch ein letztes Mal anziehen. Für die Fahrt zur Obstwiese und zurück hatte ich ein Paar saubere Schuhe zum Wechseln dabei. So war es tatsächlich gleichgültig, ob meine alten Turnschuhe schmutzig werden oder nicht. Während der Ernte bin ich sogar ein paar Mal absichtlich in überreife, am Boden liegende Pflaumen getreten um die erlaubte Verschmutzung etwas auszukosten.

Mir die Schuhe in irgendeiner Form zu sichern hatte ich nicht geplant und ehrlich gesagt hatte ich auch überhaupt gar nicht daran gedacht. So ausgeprägt war mein Fetisch vor diesem Tag offensichtlich nicht. Nun kam es aber, dass ich am Abend in den Keller hinunterging. Dort stand eine Obstkiste am Ende der Kellertreppe -- und darin standen meine alten Turnschuhe. Meine Eltern hatten es wohl versäumt, sie auf dem Weg vom Auto zum Haus bereits in den Müll zu werfen. So standen sie nun da und warteten darauf, dass sie jemand zur Mülltonne trägt. Bei dem Anblick hatte ich kurz einen Kloß im Hals. Meine Schuhe, bereitgestellt zum Wegschmeißen. Ich weiß nicht mehr, ob und wie lange ich gezögert hatte, aber zum Glück fasste ich mir ein Herz, nahm die Schuhe und eilte in mein Zimmer.

Tja, und in den darauffolgenden Wochen entdeckte ich meinen Spaß daran, Schuhe zu missbrauchen und zu zerstören.
Unlängst habe ich genau dieses Modell wieder gefunden -- und musste es natürlich kaufen  -- und diesmal wird nix zerstört  Face-with-tongue

[Bild: 4433ef1367659062.jpg]

[Bild: c35ea71367659068.jpg]

Nach längerer Abstinenz geht's nun weiter mit Schuhen aus den Anfängen meines Feti-Daseins:

Diese Adidas Turnschuhe waren damals ziemlich "in".
Selbst hatte ich sie zwar in der Farbkombination grau/gelb und zum Schnüren, diese grau/rosa Variante mit Klettverschluss findet man aber zum Glück noch gelegentlich bei den einschlägigen Second Hand Börsen.

Meine Adidas hatte ich sehr gerne getragen, weil sie total weich und bequem waren.
Man kann es vielleicht im Bild erkennen, dass das Fersenteil sehr weich gebaut und gepolstert ist.
Als sie mir zu klein geworden und ausgemustert waren, schickte mich meine Mutter damit zum Schuhladen, wo damals erstmals eine Tonne für getragene Schuhe aufgestellt war.
Da ich ja schon etwas Erfahrung mit den Pumas gemacht hatte, war klar für mich, dass ich die Schuhe keinesfalls einfach in die Tonne werfen würde.
Die Lösung war denkbar einfach: Ich packte die Schuhe in meinen Rucksack und radelte - wie beauftragt - zum Schuhladen.
Dort machte ich allerdings geradewegs kehrt und fuhr wieder nach Hause.
Es brauchte ja niemand wissen, dass die Schuhe noch in meinem Rucksack waren, mit dem ich direkt auf mein Zimmer ging  Face-with-tongue
[Bild: MEGWVL_t.jpeg]

Ungefähr zur selben Zeit wurden die Turnschuhe meiner Schwester ausrangiert.
Weshalb genau, ist mir bis heute nicht klar -- die Schuhe waren im Grunde noch völlig ok und meine Schwester war damals schon ausgewachsen.
Wie dem auch sei, ich hab' mir ihre Turnis sehr bald, nachdem sie im Keller gelandet waren, geschnappt.
Was mir bei denen am meisten gefallen hat, war das knirschende, berstende Geräusch, wenn ich seitlich in das Nylongewebe gestochen habe.
Das ist immer noch einer der "Knalleffekte" für mich, wenn's um's Zerstören von Schuhen geht.
[Bild: MEGWVN_t.jpeg]
[Bild: MEGWVO_t.jpeg]

Neben den endgültigen Zerstörungen, die ich mit ausrangierten Schuhen gemacht habe, vergnügte ich mich auch gern mit Schwesterchens Schuhen, die an der Garderobe standen.
Solche "Jazz-Schuhe" oder "Schnürballerinas" hatte meine Schwester in unglaublich weichem Leder und dünner Sohle.
Mit dem Dosenöffner meines Taschenmessers riss und schlitzte ich das Futter der Innenseiten (also am Fußgewölbe) von innen her auf.
Nachdem diese Schuhe auch ausgemustert wurden, hatte ich damit noch reichlich Spaß.
[Bild: MEGWVP_t.jpeg]

Total geliebt, aber leider schlussendlich nicht bekommen, habe ich die folgenden Stoffschühchen meiner Schwester.
Mit wahnsinnig viel Glück habe ich dieses Modell unlängst bei vinted erstanden.
Die Sohle dieser "Schläppchen" ist hauchdünn und der Stoff von innen sehr weich gepolstert.
Wer seinen Spaß damit hat, in solche Sneakers "einzudringen", der kommt hier voll auf seine Kosten.
Selbst hatte ich damals die Schuhe ebenso perforiert wie die Lederschuhe.
Sehr geil fand ich es, durch die dünne Sohle zu stechen, die praktisch keinen Widerstand bot.
Das Todesurteil der Schuhe hatte ich dummerweise selbst verursacht: An einem schönen Tag riss ich (versehentlich) die Zunge bei einem Schuh ab.
Zwar hatte ich sie (mit meinen bescheidenen Fähigkeiten) notdürftig wieder angenäht, aber das riss selbstverständlich beim nächsten Versuch meiner Schwester, die Schuhe anzuziehen.
Meine Mutter schimpfte auf die mindere Qualität der Schuhe, kassierte sie gleich ein und hat sie vermutlich auf der Stelle verschrottet  Crying Face
[Bild: MEGWVQ_t.jpeg]
[Bild: MEGWVR_t.jpeg]

Zu ihrem Tanzkurs hatte meine Schwester zunächst ein Paar Schnürpumps aus weichem Wildleder ("Samtziege").
Zwar ein wenig altmodisch, aber von feiner Qualität.
Ich erinnere mich noch sehr gern an einen Abend, als sie im strömenden Regen von ihrem Tanzkurs nach Hause geradelt ist.
Ihre pitschnassen Schuhe konnte sie nicht selbst ausziehen und bat mich um Hilfe.
Ich hatte dann den Genuss, nacheinander ihre Füße/Schuhe auf den Schoß zu bekommen und die Schnürsenkel aufzumachen -- wobei ich mir natürlich Zeit ließ  Winking-face
Wie in einem anderen Beitrag schon erwähnt, hat meine Mutter irgendwann die Schuhe in meinem Zimmer entdeckt, nachdem ich sie mir auf dem üblichen Weg geschnappt hatte.
In meiner Panik war ich so doof und hab' das meiste, was ich an Schuhen da hatte entsorgt -- mit dem kleinen Trost, dass ich es wenigstens miterleben durfte, wie die Müllabfuhr die Tonne geleert hat.
Die abgebildeten Schuhe sind deshalb leider nicht die von meiner Schwester, aber dafür passen die hier meinem Schatz.
[Bild: MEGWVS_t.jpeg]
[Bild: MEGWVT_t.jpeg]

Mit fortschreitendem Tanzkurz bekam meine Schwester irgendwann ein paar feinere Pumps von Peter Kaiser.
Solche zierlichen Dinger mit dem goldfarbenen Innenfutter finde ich seither total sexy, weshalb mein Schatz da auch einige davon im Schrank hat  Grinning-face
[Bild: MEGWVU_t.jpeg]

Nun zu Schuhen von Mitschülerinnen:
Das Mädel, auf das ich ein Auge geworfen hatte (hat leider nie geklappt), trug in der fünften und sechsten Klasse solche Adidas Turnschuhe.
Gerne erinnere ich mich an eine Biologiestunde, wo der Lehrer den Effekt von Kletten (Pflanzen) zeigen wollte und - ja, tatsächlich - dazu kurzerhand dem Mädel (erste Reihe) einen Schuh ausgezogen hat und den Klettverschluss auf- und zumachte.
[Bild: MEGWVV_t.jpeg]

Absolut endgeil finde ich die folgenden Nike Street Waffle, die eine Mitschülerin trug.
(Die gehören zu meinen absoluten Lieblingen, weshalb ich die auch schon in einem anderen Beitrag erwähnt habe)
Das Mädel machte Sport im Verein und hatte deshalb immer topaktuelle Turnschuhe.
Wie schon geschrieben, wurden diese Schuhe mit höchster Wahrscheinlichkeit von ihrem Bruder verbrannt -- jammerschade drum.
[Bild: MEGWVY_t.jpeg]

Direkt nach den Nikes trug sie die folgenden Reebok (zumindest sehr ähnliche).
Ebenso wie bei den Nikes, konnte ich auch von diesen Turnis nicht meine Augen lassen.  face-with-heart-eyes
[Bild: MEGWW0_t.jpeg]

Was damals viele Mädels trugen, waren flache, dünne Stoffschuhe mit einer knappen und geriffelten Gummi-Zehenkappe.
Leider war die Mode schneller um, als mir lieb war, weshalb ich lange Zeit nicht einmal wusste, wie Modell oder Hersteller hießen.
Erfreulicherweise habe ich hier im Forum das Modell wieder entdeckt und weiß nun, dass es sich um "American Eagle" handelt -- was die Suche nach diesen Leckerbissen allerdings nicht einfacher macht.
Durch die sehr zierliche Bauweise haben solche Schuhe vermutlich kaum mehr als eine Saison überlebt  Crying Face
[Bild: MEGWW1_t.jpeg]
[Bild: MEGWW2_t.jpeg]

Ein kleiner Sprung ans Ende der 90er Jahre bzw. ins Jahr 2000 (zwischendrin gab's leider nicht viel zu bestaunen).
Ein Paar Nike Butane, die eine ausgesprochen hübsche Mitschülerin (zwei Jahrgangsstufen unter mir) trug.
Da freute ich mich jedesmal auf die Pause, wenn ich wusste, dass das Mädel Unterricht nebendran hatte  face-with-heart-eyes
[Bild: MEGWW3_t.jpeg]

Ein Jahr darauf kam ich in den Genuss, dass in der Chemie-AG ein vergleichbares Kaliber (in dem Fall nur ein Jahr jünger) teilnahm.
Diese "Granate" trug die ersten Nike Cortez, die ich damals zu Gesicht bekam.
Vielleicht kommt von daher die starke Prägung auf dieses Modell Face-with-tears-of-joy
Das abgebildete Pärchen hab' ich witzigerweise von einer Chemikerin abgekauft -- der Schuh-Geschmack muss wohl am Beruf liegen.
[Bild: MEGWW5_t.jpeg]
[Bild: MEGWW6_t.jpeg]

In den ersten Vorlesungen sah ich schließlich mein absolutes Lieblingsmodell:
Weiße Nike Cortez mit hellblauem Swoosh und hellblauen Fat Laces.
Damals dazu noch an den Füßen einer echten Sahneschnitte.
Die hier abgebildeten Cortez sind die, die ich vom Altkleidercontainer gerettet und instandgesetzt habe.
[Bild: MEGWWB_t.jpeg]

Zur gleichen Zeit rannte noch ein anderes Mädel mit dem Konkurrenzmodell von Adidas rum: Adidas Country.
Diese Dame war zwar nicht gaanz so scharf, saß aber dafür in den Matheübungen jedesmal neben mir  Face-with-tongue
[Bild: MEGWWC_t.jpeg]

Im Privaten war damals leider noch wenig los mit Mädels, aber immerhin hatte der Bruder eines Freundes eine ansehnliche Partnerin.
So standen des Öfteren ihre Schuhe an der Garderobe im Elternhaus des Freundes.
Am geilsten fand (und finde! - die gibt's nämlich noch und die trug sie zuletzt als Arbeitsschuhe bei meiner Hausrenovierung) ich ihre Puma Speedcat.
Weil's in Hausflur und Garderobe ziemlich eng zuging, ließ es sich kaum vermeiden, dass ihre hübschen Schuhe (zufällig oder absichtlich) mal in ein Eck gekickt wurden oder jemand anderes seine Schuhe auf die zierlichen "Kätzchen" draufgestellt hat.
Am besten ist mir noch in Erinnerung, wie mein Kumpel (bei dem ich zumindest auf Ansätze von Schuhfetischismus tippe) die Wohnungstür kraftvoll und bis zum Anschlag öffnete, wobei die Speedcats zwischen Wand und Tür ziemlich brutal zerquetscht wurden.
[Bild: MEGWWG_t.jpeg]

Hier ein Pärchen Adidas Country, das mir vom Sportverein gut im Gedächtnis blieb.
Ein Mädel (anderer Verein, aber häufig gesehen) trug diese hübschen Sneaker.
Vor allem als Kombi fand ich das einen sehr schönen Anblick.
[Bild: MEGWWI_t.jpeg]

In der WG, in der mein Schatz wohnte, als ich sie kennenlernte, wohnten noch zwei andere Mädels.
Bei denen "ging" schuhmäßig fast nix, aber eine von ihnen hatte diese rot/weißen Adidas Shosan.
Die sind aus sehr dünnem Material (Nylon?) und ultraleicht.
Die hier auf dem Bild sind in der Größe von meinem Schatz.
Ein anderes Pärchen hab' ich mal mit einem Spanngurt zerrissen -- was klanglich ein Hochgenuss war. 
[Bild: MEGWWL_t.jpeg]

Zu guter letzt (für heute) noch die Head Sneaker von der Freundin mit den Puma Speedcat.
Diese Schuhe trug sie eine gewisse Zeit praktisch ständig.
Leider hatte sie die dann final im Einsatz bei ihrer Hausrenovierung, wo sie mit Farbe verspritzt wurden.
Gegenüber meiner Frau (die die abgebildeten Schuhe hat) sagte sie mal:
"So sehen die also in neu aus -- meine hab' ich jetzt in den Müll geschmissen, die waren völlig hinüber" -- schade.
[Bild: MEGWWN_t.jpeg]

Drucke diesen Beitrag

  Ballerina im Ofen
Geschrieben von: JeansStiefler - 05.07.2020,02:41 - Forum: Schuhe verbrennen, schreddern und zerschneiden - Antworten (9)

Vor ein paar Jahren habe ich von meiner Holden mal den Auftrag zur Entsorgung von ein paar Ballerinas bekommen.

[Bild: d2c5c01348646003.jpg] [Bild: 0042331348646009.jpg] [Bild: fbe6101348646013.jpg] [Bild: f070d81348646018.jpg] [Bild: 3790a21348646022.jpg] [Bild: 8bd7081348646026.jpg] [Bild: 3dde661348646030.jpg] [Bild: ccc08e1348646033.jpg] [Bild: eb36391348646036.jpg] [Bild: a04a181348646038.jpg] [Bild: 7979291348646042.jpg] [Bild: 40ee1a1348646044.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Lack- und Regenmäntel vernichten
Geschrieben von: Lackmantel155 - 22.06.2020,20:12 - Forum: Klamotten zerfetzen, einsauen, verbrennen - Antworten (19)

Nach 5 Jahren Pause bin ich jetzt wieder hier aufgetaucht. Ich habe jetzt wieder LUST, Regenmäntel aus Kunststoff oder Lack vollzusauen, zu Quälen und anschließend zu verbrennen.
Ich hoffe dass es noch weitere Mitstreiter hier gibt, welche diesem Hobby nachgehen.
Ich werde jetzt erstmal meine Bildbestände sichten und gegebenenfalls neue machen, um sie Hochzuladen.
Also los an die Mäntel!   Twisted  Face-with-tears-of-joy


Als Anreiz schon mal ein im Netz gefundenes Video : https://youtu.be/hvRkkRYR2CA

Drucke diesen Beitrag